Home
 Aktivitäten

UNESCO Weltnaturerbe seit 2009

Das Wattenmeer ist eines der letzten großen Gezeitengebiete weltweit (Video). Das Gebiet erstreckt sich auf über 400 km.

Ständig in Bewegung: Das Wattenmeer bewegt sich unentwegt. Dafür sorgen die Gezeiten, die auf der ganzen Welt Einfluss auf die Ozeane nehmen. Erde und Mond drehen sich um einen gemeinsamen Schwerpunkt, der im Innern der Erde liegt, allerdings nicht gleich mit dem Drehpunkt der Erde ist. Hierdurch gibt es zwei sogenannte Flutberge: einen auf der monzugewandten Seite der Erde, einen auf der mondabgewandten Seite. Die Erde dreht sich innerhalb eines Tages unter diesen beiden Flutbergen hinweg, wodurch in der Nordsee 2x täglich Hochwasser und 2x täglich Niedrigwasser entsteht. Auch die Sonne hat an dem Ebbe-Flut-Geschehen einen Anteil. Ihre Anziehungskräfte verändern die Höhe der Flutberge

DSC07359

Den aktuellen Gezeitenkalender finden sie hier.

[Home] [Lage] [Ausstattung] [Wissenswertes] [Aktivitäten] [Fotogalerie] [Wremen] [Kulinarisches] [Belegung/Preise/Buchung] [Cuxland Park] [Interessante Links] [Impressum]